Dreck

14 Jun

Irgendein cooler Laden in Altona. Kunden und Verkäufer haben sich hier optisch angenähert. Auch 40 plus kann man mit Jeans und verschlissenen schwarzen T-Shirts in diesem Leben nix falsch machen. Wer hier wer ist, ist nicht ganz klar. Alle stehen um den Tresen wie um eine Bar, schnacken über Freizeitgestaltung. Da kommt die Ansage vom Chef: „Hey, da fahren wir hin und schlafen im Dreck. Das wird cool!“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: