Grazia

23 Jun

Beim Blättern der neuen Grazia muss ich mal wieder feststellen: Alles schon mal dagewesen. Wenn auch nicht so schön layoutet… Kram, kram, da sind meine Fundsachen. Das schöne Armband passt irgendwie auch zur Rettungsring-Geschichte von gestern… Schlangenmuster? Das muss doch… Genau, in der hintersten untersten Ecke der Taschenabteilung. Also nix wie ein kleines Check-up machen und die Tauglichkeit von Quark + Screenshots +Wordpress testen. Klappt!

Mal was ganz anderes ist die Blumen– und Vasen-Geschichte. Ich stelle fest: Gwen Stefani sieht auch beim Freesien schnuppern umwerfend aus! Gut finde ich, dass die Grazia die Leser zum urlauben nach Griechenland schickt. Und ein Lieblingsfoto habe ich auch: Der Fotograf, der durchs Bild schlappt (10 Euro in die Kaffeekasse!).

grazia

Advertisements

3 Antworten to “Grazia”

  1. theomix 23. Juni 2011 um 6:40 pm #

    Grazia – so viel Gnade habe ich nicht verdient. Besser: in dieser Form brauche ich sie nicht so richtig. Ich habe Grazia auch noch nie in einer Arztpraxis gesehen.

    • mauzipauzi 23. Juni 2011 um 6:42 pm #

      Ok, Männer und Frauenzeitschriften… Aber die Grazia ist immer einen Blick wert!

      • theomix 23. Juni 2011 um 6:44 pm #

        Promigedöns und Adelstratsch nehme ich in der Arztpraxis gerne auf. (Nach dem Stern, aber dann!)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: