UKE ins Vorabendprogramm

24 Jun

0624mopo1Das nenne ich eine schöne Lokalgeschichte. Jackendieb im UKE klaut 26.000 Euro. Nach einer Woche Ermittlung im UKE konnte der böse Jackendieb (auch Patient im UKE) gefasst werden. Und es waren erst 1000 Euro weg… Das ist besser als Schwarzwaldklinik meets Notruf Hafenkante.

Warum nimmt jemand so viel Geld in einem Brillenetui mit ins Krankenhaus? Trinkgeld für den Chefarzt? Misstrauen gegenüber der Bank? Und warum hatte der Dieb erst 1000 Euro ausgegeben? Ist das Sortiment in den divesersen UKE-Shops zu langweilig? Die Cafeteria zu billig? Und ist das nicht auch ein wertvoller Hinweis an alle Langfinger, dass man ganz gut als Dieb als Patient ins UKE…

Advertisements

2 Antworten to “UKE ins Vorabendprogramm”

  1. Oliver Kreuz 24. Juni 2011 um 1:42 pm #

    Vielleicht war der/die Beklaute ja Grieche. Wahrscheinlich ein ehemaliger Manager der Bank von Griechenland -.-^^

  2. theomix 24. Juni 2011 um 5:01 pm #

    Das sind Fragen, die das Leben stellt und einzig auch beantworten kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: