Fire to the rain

3 Jul

Sonntag morgen. Regen, Regen, Zeitung, Brötchen, Kaffee, Regen. Und im Radio läuft Adeles „Set fire to the rain“. Die beste Medizin gegen das Hangover der ganzen Boxkampf-Werbepausen von gestern, die mich bestimmt fünf graue Haare gekostet haben. Die halbe Brust, die mir vom Mopo-Titel entgegenfällt, habe ich lieber verdeckt. Und freue mich, dass es noch so schöne Brötchentüten gibt. Easy like Sunday morning…

Advertisements

3 Antworten to “Fire to the rain”

  1. Oliver Kreuz 3. Juli 2011 um 12:59 pm #

    Boah, da hat es RTL nochmal geschafft sich selber zu unterbieten. Leider hat Klitschko keinen auf die Glocke bekommen, sodass Boxfans sich dieses DSDS für sportbegeisterte Sesselfurzer noch länger reinziehen müssen. Das war echt Fremdschämen!

  2. Doerte 4. Juli 2011 um 8:53 am #

    Das fand ich auch. Schade, dass Haye es nicht geschafft hat, das Boxen in Deutschland aus dem langweiligen und „konstanten“ Taktikgetue rauszuboxen. Das Erbe von Maske wiegt schwer! Und hoffentlich hatte Haye wirklich was mit dem Fuß, dann könnte die Chance bestehen, dass er ihn doch noch mal weghaut. Biddeee!

    • mauzipauzi 4. Juli 2011 um 9:25 am #

      Boxen schauen hat früher mal Spaß gemacht. Jetzt muss ich zur Beruhigung nebenher häkeln…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: