Timing

19 Jul

Ich warte auf die Rückkehr des Sommers. Und das schon eine ganze Weile. Und was passiert stattdessen? Heute flattert mir ein H&M-Herbst-Katalog ins Haus. Ich sitze im schwachen Juliabend-Sonnenschein auf dem Sofa und blättere durch flache Stiefel, Stiefel mit Absatz, halbe Stiefel und Schnürstiefel. Durch Ponchos, Schluppenpullover in grau, braun und gelb und Kleider mit langen Ärmeln. Ich lese von Gemütlichkeit und kuscheligen Materialien, und warte auf einen Satz mit Kerzenlicht. Nur der Funke, der will nicht so recht überspringen.

Liebe Katalog-Macher. Das schreib ich nur, damit ihr mal wisst, wie das bei mir ankommt. Nämlich gar nicht. Ich gehöre zu den Menschen, die sich nicht am Abend vorher die Kleider für den nächsten Tag rauslegen lassen. Ich lebe im Hier und Jetzt, und im Juli verschwende ich nicht auch nur einen Gedanken an Kaminfeuer und Schneeflocken! Ich stelle mir vor, wie die Layouter in der Mitternachtssonne irgendwo in einem Stockholmer Glasbüro all diese herbstlichen Bilder in einen Werbeschinken pressen. Und das alles nur, damit der Katalog zu früh kommt. So wie Gäste, die eine halbe Stunde zu früh auf der Matte stehen. Ich sage nur Timing ist das halbe Leben.

Advertisements

2 Antworten to “Timing”

  1. theomix 19. Juli 2011 um 9:26 pm #

    Nur noch 159 Tage bis Weihnachten! 😈

  2. mauzipauzi 19. Juli 2011 um 10:05 pm #

    Nur noch 15 Monate bis zum übernächsten Herbst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: