Mopo 28. Juli

28 Jul

Liebe Mopo, gern habe ich heute die Geschichte über den gestrandeten Rainbow-Tours-Bus gelesen. Mit einer besorgten Mutter, mit dem Protokoll des Sohnes, mit gruseligen Reise-Anekdoten von zwei MopoRedakteuren. Textlich ist das dicht, nur rein optisch ist da ein Loch. Die Zeile geht gar nicht bis ganz rüber (so wie neulich bei Mette-Marit). Ist das ein neuer Layout-Trend oder einfach Hudelei?

Spannend fand ich auch den Artikel über die geplante Wildtierstation im Klövensteen. Statt zwei Hirschen hätte ich aber gern Fotos gesehen von Herrn Erdmann, der das auf die Beine stellen will, ebenso von den Widersachern und auch von der Wildtierstation in der Lüneburger Heide.

Über große Fotos freuen kann sich hingegen der Hamburger, der sich betrunken und in alsternasser Unterhose von Polizisten in Gewahrsam nehmen lassen musste. Und eine schöne Zeile hat er auch bekommen. Mauz.

Auf der Szene-Seite lese ich das “Aufgespürt” über limitierte Leggins von Superhorstjansen. Komisch, in den letzten Wochen habe ich schon mindestens zwei Mal in der Mopo von den ausgefallenen Beinkleidern gelesen. Meine Definition von “aufgespürt” ist eine andere. Eure Mauzipauzi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: