Sonntag, du bist ein Telefon

16 Aug

Die sonntägliche Kolumne heute erst am Dienstag. Wieso das denn? Weil nämlich das Telefon geklingelt hat. Immerzu. Und als ich am Sonntag nach einigen Stunden am Hörer dir schreiben wollte, das war so gegen 18 Uhr, da wollte ich dir gerade sagen „Sonntag, du bist ein Telefon“, da hat es schon wieder geklingelt. Sonntag, du hast heimlich alle anderen Tage abgehängt. Wie hast du das gemacht? Ich erinnere mich, wie das anfing: Nämlich mit einer Flatrate für Sonntagstelefonierer. Dann kam der ausufernde Freizeitstress am Samstag dazu, da war an längere Plauschereien am Sonnabend sowieso nicht mehr zu denken. Tja, und seit der Sommer sich mit Vorliebe sonntags in seine Gemächer irgendwo hinter den dicken Regenwolken zurückzieht, seitdem haben sich wohl alle miteinander verabredet, mich sonntags anzurufen. Nicht morgens (wegen der Ausschlafung), nicht abends (wegen Krimi), nein, genau dazwischen. Und wenn ich dann nicht unterwegs bin, dann bin ich dran. Und am Montag bin ich heiser. Ich will mich aber nicht beschweren. Immerhin muss ich jetzt nicht mehr überlegen, wen ich mal anrufen könnte. Ich werde angerufen… Ich sage: Sonntag, du bist ein Telefon.

Advertisements

2 Antworten to “Sonntag, du bist ein Telefon”

  1. theomix 16. August 2011 um 6:14 pm #

    Auch der Montag muss dir noch die Nachwirkungen in die Knochen geschoben haben. Erfreulich, wieder von dir zu lesen.

  2. mauzipauzi 17. August 2011 um 12:58 pm #

    Danke, Theomix. Bin wieder auf meiner Mauzipauzi-Brücke… Bis bald!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: