Neues von vor dem Haus

9 Okt

Ja, wenn ich jetzt noch wüsste, was mir im Torbogen vor dem Haus durch die Lappen gegangen ist, während ich so krank herumlag. Da, wo immer alle so hübsch-hässliche Sachen zum mitnehmen hinstellen. Also ich erinnere mich noch, dass von dem kleinen Arrangement von neulich am längsten die braunen Retrohocker draußen standen. Da waren dann zwischendurch noch Krücken dazugekommen und ein halbes Bücherregal.

Heute haben die Raussteller ein schönes Extra für mich vorbereitet: Einen Sessel, oder besser gesagt ein Sofa-Stück mit großflächigem Blumenmuster mit einem derart speckigen Stoff, dass er fast wie Wachstuch aussieht. Dazu ein currygelber Teppich mit einer kleinen Reisegruppe verpixelter Gestalten drauf.

Der Ermittler in mir vermutet, dass die beiden Einrichtungsgegenstände aus ein und demselben Haushalt stammen, zumindest aber von zwei Personen mit dem gleichen verirrten Geschmacks-Gen. Der Hellseher in mir sagt voraus, dass entweder bald ein Zaun da draußen hinkommt (das könnte dann die Zaun-Geschichte römisch zwei werden, also lieber nicht) oder aber es wird demnächst noch Eintritt genommen für diese Kuriositäten. Der Einrichter in mir kriegt Gänsehaut und wartet auf den ersten echten Schatz im Torbogen..

Advertisements

2 Antworten to “Neues von vor dem Haus”

  1. tintin 9. Oktober 2011 um 10:10 pm #

    Fehlt nur noch der Mayakalender – da steht zusätzlich zum „Weltuntergang 2012“ noch der „Möbeluntergang 2011“.

  2. mauzipauzi 10. Oktober 2011 um 6:12 pm #

    Und für wann steht der Untergang des guten Geschmacks drin?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: