Kammerflimmern

28 Okt

Eine Woche ohne Internet, da hat man auf einmal Zeit für viele andere Dinge… Um sich beispielweise mal wieder ganz und gar von einem Buch fesseln zu lassen und es in einem Rutsch durchzulesen:

„Kammerflimmern“ von Anne Holt und ihrem Bruder Even Holt: Ein Thriller, bei dem die Hauptfiguren nicht Kommissare sind, sondern zwei Kardiologen. Warum werden lebensrettende Herzstarter (sogennante Mikro-Defibirillatoren) zu Mords-Maschinen? Ein spannendes Puzzle, dessen Teile in Norwegen, in den USA und in London verteilt liegen. Es geht um Macht und Reputation, Enttäuschung und Hass und um böse Spiele an der Börse.

Die von mir meist links liegengelassenen Klappentexte haben mir am Schluss verraten, dass Anne Holts Bruder und Co-Autor selbst Herzspezialist ist. Jetzt wüsste ich noch gern, wie lange es dauert, wenn man zu zweit an einem Buch schreibt…

Anne und Even Holt: Kammerflimmern. Piper, 19,99 Euro.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: