Ewig zweiter

14 Nov

Wie der Titel schon vermuten lässt: Es geht hier nicht um den strahlenden Sieger. Schauspieler Stephen, Zweitbesetzung in einem Theaterstück über Lord Byron, verzweifelt langsam aber sicher an seinem durch und durch unerfolgreichen Leben. Immer vor seiner Nase hat er Überflieger Josh (der nämlich die Hauptrolle spielt), der alles kann, alles hat und wohl immer alles bekommen wird.

Ehrlich und unterhaltsam beschreibt er sein chaotisches Gefühlsleben, hin- und hergerissen zwischen seiner Ex-Frau und der Frau seines erfolgreichen Schauspiel-Kollegen. Um über die Runden zu kommen, spielt Stephen sogar ein singendes Eichhörnchen. Da scheint plötzlich der Durchbruch als Schauspieler ganz nah…

Nicholls „Zwei an einem Tag“ habe ich auch gelesen, aber „Ewig zweiter“ hat mir sogar noch ein bisschen besser gefallen. In diesem Punkt ist das Buch schon mal nicht zweiter!

David Nicholls: Ewig zweiter, Heyne, 9,95 Euro.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: