Mei, Spatzl…

16 Feb

Vor kurzem habe ich interessiert verfolgt, dass der neue Dietl-Film „Zettl“ zwar in Berlin spielt, aber in München Premiere hat. Aha. Das hat mich wirklich neugierig gemacht. Eine Fortsetzung von Kir Royal soll der Film sein, also ein bisserl jedenfalls, aber irgendwie auch nicht.

Wenn also Senta Berger mitspielt, das spricht auf jeden Fall dafür. Wenn Bully Herbig mitspielt, spricht das leider dagegen. Tagelang habe ich mit mir gerungen, ob ich denn nun reingehen soll oder nicht. Das hat mich dann auch zeitweise davon abgelenkt, dass mein Gedanken nur noch um Schnee und Eis und eingefrorene Schlösser gekreist haben. Doch dann haben mir zwei Filmschauer unabhängig voneinander abgeraten, und „Zettl“ war vom Tisch. Übrig geblieben ist die wichtige Erkenntnis, dass ich dringend einen neuen Zettel-Block kaufen muss. Und ich hatte auf einmal total Bock auf ein paar Folgen „Monaco Franze“. Mei, Spatzl…

Advertisements

2 Antworten to “Mei, Spatzl…”

  1. theomix 16. Februar 2012 um 7:08 pm #

    Von der Theorie des Filmguckens in die Praxis der Büroorganisation. Die Assoziation ist naheliegend. Wird aber genial durch das Foto. Ich hoffe, solch feine, kleine Köstlichkeiten kommen jetzt wieder häufiger. 🙂

  2. rorschac8 16. Februar 2012 um 11:01 pm #

    Selten war ich mir mit meinem Vater so einig ,was Fernsehen betrifft, wie bei Monaco Franze und Kir Royal 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: