Warum kommen Sie nicht runter?

26 Mai

Blauer Himmel, der goldene Rapunzel-Vlies strahlte in der Sonne und zwei Boxen verschafften den Vorlesern Gehör bis in die benachbarte Eisdiele: Lesung in der Altonaer Großen Bergstraße gestern bei Altona macht auf. Erst gab es Hörspiele mit Stockflecken, dann habe ich zum ersten Mal seit langer Zeit aus einem Pixi-Buch vorgelesen bekommen, in dem viele Tiere Zug fahren. Und schließlich hat Saliya Kahawatte seine bewegende Lebensgeschichte erzählt. Hut ab! Für ein lustiges Intermezzo sorgte eine Frau, die sich vor dem Lese-Fenster aufgebaut und herumgeplärrt hat: „Warum kommen Sie denn nicht runter? Jetzt kommen Sie doch runter!!! Ich war eben in der Apotheke, und ich konnte nur die Hälfte verstehen!“

Advertisements

2 Antworten to “Warum kommen Sie nicht runter?”

  1. theomix 26. Mai 2012 um 7:30 pm #

    Tolle Idee, tolle Initiative.
    Sehr interessant. Und im nächsten Jahr dann Terassenlesung, dann muss niemand mehr herunterkommen?

    • mauzipauzi 26. Mai 2012 um 7:48 pm #

      Ja, Terrassenlesung dann in Eppendorf und Blankenese…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: