Sportliche Doubles

4 Aug

Bei den Olympischen Spielen schaue ich auch mal Sportarten an, die sonst nicht ganz oben auf meinem Wunschzettel stehen. Einmal alles, bitte! lautet die Devise. Eine echte Wundertüte: Ich habe nicht schlecht gestaunt, als ich beim Tischtennis in der Partie Ben Affleck (a.k.a. Timo Boll) gegen Farin Urlaub (a.k.a. der Schwede Persson) gelandet bin. Das ist natürlich ein echter Vorteil, weil wenn man dann doch nur Zweiter wird beim Tischtennis, dann kann man sagen, das war ich ja gar nicht… Das denkt sich jetzt vielleicht auch Britta Steffen, die astrein den dramatisch-traurigen Veronika-Ferres-Gedächtnis-Schlunz am Beckenrand draufhat. Jetzt brauche ich nur noch ein Double für heute abend auf dem Sofa, wenn ich noch ausgehe!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: