Tag Archives: aufräumen

Tatort ohne Beinkleid

17 Sep

Gestern war ich auf einer Hochzeit in einem Landgasthof. Das hatte ich gar nicht vor, aber die ARD kann unerbittlich sein. Die Hochzeitsfeier ist allerdings ein bisschen ausgeartet: Auf einmal kamen zwei schwarz gekleidete Männer rein und dann gab es ein einziges Rumgeschreie, Rumgezerre und Geschubse mit viel Waffengefuchtel, laut war das und voll anstrengend. Einzig der draußen im Dunkeln und ohne Beinkleid herumtappende Hochzeitsgast, der nur mal eben mit dem Hund raus wollte, also der hat mich aufgeheitert. Was die Herren und Damen Tatortproduzenten wohl bisher noch nicht wissen: Ich hasse es, wenn sich alles in Pseudo-Echtzeit an nur einer Location abspielt! Da hilft nur nebenher kleine Päckchen mit dänischen Lakritzstangen aufpacken, vierhändige Thaimassage für die Katze, zwischendurch die Tee-Abteilung im Küchenschrank aufräumen, um dann bei der Rückkehr vor die Mattscheibe zu sehen, dass die alle da immer noch nicht weitergekommen sind. Wenn man um 21.45 Uhr feststellt, dass das anstrengendste am ganzen Tag der Tatort war, dann ist irgendwas falschgelaufen! Nette Idee mit der verlorenen Hose, ansonsten hat dieser Tatort auf ganzer Linie verloren.

Advertisements

Spielfreie Fragen

20 Jun

Heute kein Fußball. Spielfrei. Wie furchtbar! Während ich sonst in der Halbzeit immer schnellschnell noch aufräume/ abspüle/ maniküre öffnen sich heute riesige Zeitfenster für alles ohne Aussicht auf ein einziges kleines Vorrundenspiel.

Ich werde heute nicht wissen, was Katrin Müller-Hohenstein anhat. Vielleicht die silberne Jacke von neulich mit der silbernen Hose von neulich? Jetzt hat sie ja beides gefunden! Und was hat Olli Kahn mit der rosa Keule gemacht, die er vor laufender Kamera geschenkt bekommen hat? Machen die beiden in der Usedom-Strand-Berichterstattungs-Anlage heimlich ein Minigolf-Turnier? Waschen heute alle Moderatoren und Kommentatoren ihre besten Hemden noch mal durch? Ölt Bela Rethy seine Stimme für das Viertelfinale? Schrecklich viele Fragen an einem schrecklich spielfreien Tag…

Immerhin, die Menschen vom ZDF-Strandblog scheinen auch unter dem spielfreien Tag zu leiden und posten heute auch nur ein „sollwitzigsein,istesabernicht“, das sie woanders gefunden haben. Dazu passt  Deichkind: „Es gibt kein Leben auf dem Mond“

Haufen

15 Jun

Wie kann es sein, dass man jeden Tag in der Wohnung herumräumt, und trotzdem finden sich an allen erdenklichen Stellen Stapel, die man wiederum aufräumen muss? Wo kommen die her?

%d Bloggern gefällt das: