Tag Archives: Bart

Mopo 8. Juli

8 Jul

Liebe Mopo, heute beschäftigt ihr euch mit einem wichtigen Thema, nämlich Toleranz. Während Islamprediger Vogel im Artikel laut vieler Experten der gefährlichste Islamprediger ist, fällt er im Kommentar in die Kategorie “Toleranz auch für Knallköppe”. “Mit seinem Zottelbart und dem nachthemdartigen Gewand sieht Pierre Vogel eher komisch als gefährlich aus”, schreibt der Mopo-Redakteur im Kommentar. Hinten dann die passende Zeile “Wer ist der komische Islamisten-Vogel”? Aha. Das nenne ich redaktionelle Toleranz. Und weil ich nämlich tolerant bin, werde ich das nicht kommentieren.

Auch wenn ich nicht täglich stundenlang S-Bahn fahre, interessiert es mich doch, wenn es Neuigkeiten im öffentlichen Personennahverkehr gibt. Heute wird mir eine “neue S-Bahn für Hamburg” versprochen. Und was muss ich auf dem Foto sehen? Alles wie gehabt, nur eben mit schicken Star-Trek-Durchgängen. Schön, dass ich erfahre, dass dieser geräumiger ist und “durchgängig” wie ein Tazzelwurm. Und dass Flatscreens aufgehängt werden. Aber was ist eigentlich mit den Sitzen? Das würde mich als Fahrgast ehrlich gesagt am meisten interessieren. Werden die breiter, schmaler, mit mehr Beinfreiheit, oder vielleicht mal längs gegenüber wie in der Underground? Gibt es neue Bezüge? Farbige, unkaputtbare, flauschige oder glatte? Das will ich alles wissen!
Zu Anfang des Textes lese ich, der neue Zug soll ab 2012 rollen. EINER? Und weiter hinten, dass die Finanzierung (111 Mio. Euro) noch gar nicht durch ist. Vorerst gibt es nur den umgebauten Prototypen, der dann auf der Flughafen-Strecke unterwegs sein soll…”So sieht Hamburgs neue S-Bahn aus”, hm, da fehlt mir der Zusatz “wenn dann”. Und wann eigentlich die neuen Züge (äh, also die anderen 111) kommen sollen. Bittedanke.

Wollen Sie ein “O” kaufen? Das OhnsorgTheater versteigert eine Menge Schätze, am Samstag von 13 bis 15 Uhr im Ohnsorg-Theater-Hof. Mauz!

Und schließlich noch ein schlimmer optischer Unfall im Sportteil. „Prinz dachte an Rücktritt“ – dazu passt ein nachdenkliches, ernstes Foto. Jawoll. Aber muss es denn eins sein, bei dem ich jeden Mitesser auf der Nase und jedes Haar im Damenbart einzeln betrachten kann? So dass ich mich gar nicht auf den Text konzentrieren kann, weil ich in Gedanken die Pinzette suche? Für solche Fälle gibt sicher noch andere Fotos von Birgit Prinz. Oder Photoshop. Pauz, eure Mauzipauzi

Werbeanzeigen

Mopo 30. Juni

30 Jun

Liebe Mopo, heute mauze ich erst mal ein bisschen: Nämlich beim Kommentar zu “100.000 Euro rausgeschmissen” über Maßnahmen gegen Obdachlose. Und bei der Geschichte „UKE-Chef sagt Tschüs“. Wenn die Mopo über jemanden schreibt, er gelte als “autoritär und rabiat”, dann muss der in echt ja echt schlimm sein! “Mit dem eisernen Besen durch die Klinik”, das klingt ja wie im Horrorfilm. Die Meldung, dass er geht, interessiert vielleicht gar nicht so viele. Aber dieser Artikel schon. MAUZ!

Schlegl über die “Trümmerfrauen reoloaded” und die Auswirkungen auf das deutsche Fernseh-Geschehen – super!

Ein dickes PAUZ geht an die Seite über Sasha. Auf dem großen Foto ist er bartfrei, auf dem Gruppenfoto trägt er einen. Oder ist der angeklebt? Die wichtigste Frage bleibt unbeantwortet: Hat der denn jetzt einen Bart oder nicht? Welches Foto ist denn das neuere? Hatte er einen Bart und jetzt keinen mehr? Oder genau andersrum? Hiermit beantrage ich eine Bildunterschrift zum Thema Bart.

Das neue 25hours-Hotel in der Hafencity verspricht “nächtigen wie die Seefahrer, nur viel stylischer”. Aha! Schade nur, dass die Innenansichten sich auf zwei kleine Fotos beschränken. Den Klotz von außen braucht kein Mensch als Seitenoptik. Ich vermisse Fotos zu Containerschick, Heimat-Restaurant und Hafensauna!

Sehr, sehr traurig machen mich die Trennungsgerüchte über Albert und Charlene. Oje. Wie ich gestern auf Michas TV-Blog lesen musste, übertragen nur ZDF und n-tv die Monaco-Hochzeit. Und das Erste nicht! Eine Adelshochzeit ohne meinen geliebten Rolf Seelmann-Eggebert, das ist WIRKLICH ein schlechtes Omen. Eure Mauzipauzi

%d Bloggern gefällt das: