Tag Archives: Bauarbeiter

Mopo 7. September

7 Sep

Liebe Mopo. Er ist nicht nur “Hamburgs übelster Spenden-Gauner”, sondern er gibt auch eine schlechte Figur ab auf dem Mopo-Titel: Mit buntem Gewand, gelber Mütze, Clown-Nase und einem dicken schwazen Balken über den Augen. Das gehört eindeutig in die Kategorie schlimmes Titel-Foto. Vielleicht sollte ich mal eine Sammlung anfangen mit dem Arbeitstitel „Wenn schon in der Zeitung, dann lieber nicht mit diesem Foto“…

Gern gelesen habe ich das “Moin” über die Alphatiere in ihren SUVs auf der Straße, die vom Redakteur gesagt bekommen: “Ihr seid böse!” Mauz.

In Barmbek ist ein Bauarbeiter ganz wörtlich auf die Barrikaden gegangen, nämlich auf einen Kran, um seinen noch ausstehenden Lohn einzufordern. Das ist wohl effektiver gewesen als ein Brief… Aber hat einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei zur Folge gehabt.

Zum Taxi-Fahrer, der eine junge Frau entführt hat, gibt es heute eine Nachdrehe mit vier Frauenstimmen. Alle vier haben keine Angst mit dem Taxi zu fahren, sind eben vorsichtig und “schauen genau hin”. Im Mopo-Barometer beantworten die Angstfrage allerdings 33 Prozent mit Ja. Wo sind also die Angsthasen abgeblieben?

Das finde ich gut: Eine Meldung erklärt mir, warum man in den Bezirksämtern zurzeit länger warten muss, nämlich wegen “der Einführung des elektronischen Aufenthaltstitels”. Bloß was ist das? Steht da gar nicht, dabei klingt das ganz spannend. Pauz. Eure Mauzipauzi

Mopo 1. September

1 Sep

Liebe Mopo. “Unser Vermieter hat uns eingemauert” lese ich auf dem Titel. Wow! Da können alle, die nur ein Gerüst vor dem Fenster oder laute Bauarbeiter nebenan haben, wohl mal ganz still sein. Innen lese ich dann jedoch, dass sich besagte Familie “wie eingemauert fühlt”, weil sie nämlich mit hohen Regalen voller Baumaterialien zugestellt werden. Das ist aber schon was anderes als eingemauert zu sein, oder? Man könnte auch sagen: eine Mogelpackung, diese Mauer. Pauz!

Wenn auch sonst die Frage des Mopo-Barometers nicht immer meinen Geschmack trifft – heute schon: Haben Sie die Heizung schon angestellt? beantworten 28% mit Ja. Und ich antworte mit kalten Fingern mit einem Nein und freue mich über die schöne Zeile “Fohlen Freddy ist nicht zu halten”, ein schwarz-weißes wildes Fohlen mit vielen Punkten, mauz.

Gern gelesen habe ich die Park-Beratung für junge und nicht mehr so junge Mütter. Wenn die keine Zeit haben, in eine Sprechstunde zu kommen, dann dreht die Therapeutin ein paar Runden mit ihnen und dem Kinderwagen durch den Park. Gute Idee!

Und schließlich zeigen ein paar Hamburger ihre Pullover und Jacken her in “Wir tragen schon den Herbst”, und sehen dabei mäßig begeistert aus. Und Lebkuchen gibt es schon im Supermarkt? Das muss ich unbedingt recherchieren. Eure Mauzipauzi

%d Bloggern gefällt das: