Tag Archives: Dietmar Bär

Mopo 4. September

4 Sep

Liebe Mopo. Da wird heute auf manchen Hamburger Dachböden sicher einiges an Staub aufgewirbelt, und zwar wenn sich die Leute – inspiriert von “Was sind denn Opas Orden wert?” – auf die Suche machen. Und was sie  wohl sonst noch für Schätze finden werden?

Der Lokalteil setzt sich mit dem “Dilemma der Dauersingles” auseinander, das klingt so gar nicht optimistisch. Zum Glück hat der befragte Paartherapeut ein passendes Ratgeberbuch im Gepäck; dessen Titel “Wo bist du und wenn nicht warum?” mich aber an ein ganz anderes Buch erinnert.

Immer wieder gern genommen: “Der große Outlet-Check”. Wo gibts was für günstig? Schade nur, dass die Geschichte am Sonntag drin ist, wo ja alles zu hat. Pauz!

Immer wieder gern sehe ich auch die Fotos von Mittelalter-Spektakeln, heute “Schwerter, Met und harte Kerle” im Öjendorfer Park – solange ich dann nicht dahingehen muss. Wers mag, mauzt.

Eindeutig mehr versprochen hatte ich mir vom Interview mit den Tatort-Kommissaren Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär anlässlich der 50. Folge des Kölner Ermittler-Duos heute abend. Langweilige Fragen, langweilige Antworten. Dann doch lieber einfach nur den Tatort schauen. Eure Mauzipauzi

Werbeanzeigen

Tatort-Wein

19 Jul

Hier noch eine schöne Geschichte: In meinem Paket von Amazon war ein Flyer für das „Dietmar Bär Paket: sechs spanische Weine verkostet und empfohlen von ‚Tatort‘-Kommissar Dietmar Bär“. Mit seiner Unterschrift! Wer bloß ist die Frau, die zu ihm aufschaut und wo schaut bloß er hin? Und auf der Rückseite wird mir dann noch „Spannung bis zum letzten Tropfen“ versprochen. Wow!  Ich erinnere mich, dass bei Erik Ode so einiges geschlürft wurde während der Ermittlungen, aber Wein im Kölner Tatort? An der Frittenbude am Rhein, wo sie da immer Pause machen? Ich werde das beobachten. Und stelle abschließend fest: Irgendwie sieht Herr Bär deutlich verschlankt aus. Mit dem blauen Hemd und ohne Bart könnte man ihn fast für Harald Krassnitzer halten (spielt der nicht in einer Winzer-Serie?) oder für den netten Weinverkäufer von nebenan. Gut, dass sie das mit dem Tatort noch dazugeschrieben haben…

%d Bloggern gefällt das: