Tag Archives: Fliege

Tag des Glückskekses

13 Sep

Glückskeks, heute ist dein Tag. Das hat mir das Radio verraten. Bröselig bist du und hast einen faden Geschmack mit einer zu süßen Kopfnote. In deinem Innern birgst du Weisheiten, die mich hauptsächlich faszinieren, weil sie mehrsprachig sind. Manchmal ganz frei übersetzt, manchmal auch viel zu wörtlich  und deswegen sehr lustig. Was du auf jeden Fall immer bist, das ist eine Handvoll Notfall-Kalorien gewürzt mit einer Prise Alltags-Aberglauben. Auf den Keks-Losungen stehen so schlaue Dinge wie „Your help will be needed in an embarrassing situation“ oder „Tomorrow you will be almost invincible“. Am meisten konnte ich beim Durchsehen der Zettelbox mit „There will be an addition to the family“ anfangen – den habe ich der Fliege gezeigt, die immer noch da ist.

Advertisements

Treue Fliege

5 Sep

Diese Fliege ist eine treue Seele. Freitag hat sie es sich am Fenster in der Küche bequem gemacht, und seitdem hat sie ihren neuen Lieblingsplatz nicht mehr verlassen. Ist ja auch schön, so über den Dächern von Altona, mit ein bisschen Familienanschluss und die Sonnenseite ist es auch noch. Da kann auch die Katze mit ihren flinken Tatzen nichts ausrichten, wenn die Fliege es sich in den Kopf gesetzt hat, zu bleiben. Heute ist Montag… Wenn sie morgen immer noch da ist, bekommt sie einen Namen.

Mopo 11. August

11 Aug

Liebe Mopo. “Gibts denn gar keinen Sommer mehr?”, fragt ihr heute. Höchst unwahrscheinlich, sagt der Meteorologe. Oje… Eine nette Idee: die Gewinner und Verlierer des schlechten Sommerwetters einander gegenüberzustellen. Komisch nur: Die regenschirmverkaufende Gewinnerin strahlt. Und die Verliererin mit Eis in der Hand strahlt auch. Hä? Da hätte ich eher einen traurigen Eisverkäufer erwartet…

Der Esoterik-Pranger bekommt heute eine Nachdrehe. Der Fliege-Pfarrer sagt seine Meinung, weil man darf auch jemanden gegenüber kritisch sein, der ein „Schwarzbuch Esoterik“ rausgibt. Nena und Hape “waren für eine Stellungnahme nicht zu erreichen”. Ist dieses “Schwarzbuch Esoterik” eigentlich was neues? Und was da eigentlich sonst noch drin? Was sind denn nun die gefährlichen Einflüsse der Esoterik?

Eine Radspur für die Elbchaussee, das nenne ich mal ne richtig gute Idee! Vielleicht hilft das dann auch bei der Straßenführung, die sich nicht zu so richtig zwischen ein- und zweispurig entscheiden kann. Mauz!

Dann kommt noch meine Lieblings-Geschichte: “Jeanickes Plastik-Mahnmal”. Im “Strand Pauli” hat Schauspieler Hannes Jaenicke einen aus 2000 PET-Flaschen gebauten Totenschädel enthüllt. Weil nämlich in den Weltmeeren unfassbar viel Plastikmüll unterwegs ist, kann man nicht oft genug auf die Plastikflaschen-Problematik aufmerksam machen. Da bin ich ganz d’accord. Was im Text nicht steht: Wer hat denn nun den Totenschädel gebaut? Der Herr Jaenicke? In einer Drehpause vielleicht? Gibt es noch weitere Stationen des Plastik-Dez’? Ist das Jaenickes ganz eigenes Projekt oder steht dahinter eine Organisation? Und zu welchen Dreharbeiten ist er eigentlich in der Stadt? Wenn mir irgendetwas niemals ausgeht, dann die Fragen. Eure Mauzipauzi

Mopo 10. August

10 Aug

Liebe Mopo. Die Krawalle in Großbritannien beschäftigen heute euch auf zwei Doppelseiten, hingegen findet der Absturz an den Börsen, die “Schlimmste Krise seit dem zweiten Weltkrieg” (so steht das da über dem Artikel), auf gerade mal einer Seite Platz. Pauz.

Zum gestrigen U-Bahn-Haltestellen-Thema gibt es einen Leserbrief, der mir gut gefällt: “(…)Hafencity olé, viele andere Bahnhöfe oje”. Mauz! Gibt es vielleicht eine Haltestellen-Geschichte demnächst?

Nena ist auf dem Mopo-Titel, und zwar am “Esoterik-Pranger”. Da will ich gern erfahren, was Nena denn so macht, dass sie im “Schwarzbuch Esoterik” gelandet ist. Der Vowurf: Mondwasser trinken, den Guru Osho verehren und dass orange gekleidete Tänzer in einem Video vorkommen… Hm, das scheint mir ein bisschen dünn. Da klingen die Vorwürfe gegen den Fliege-Pastor schon viel übler. Bei einer so schmalen Fakten-Lage wäre ein Statement von Nena zu diesen Vorwürfen auch nicht verkehrt gewesen. Pauz!

Aufgemuntert hat mich die Nachricht der NASA-Forscher, dass wir von Außerirdischen abstammen (oder vielmehr abstammen könnten, wie es im Lauftext richtig heißt). Das könnte einiges erklären, oder?  Eure Mauzipauzi

%d Bloggern gefällt das: