Tag Archives: Interview

Mopo 4. September

4 Sep

Liebe Mopo. Da wird heute auf manchen Hamburger Dachböden sicher einiges an Staub aufgewirbelt, und zwar wenn sich die Leute – inspiriert von “Was sind denn Opas Orden wert?” – auf die Suche machen. Und was sie  wohl sonst noch für Schätze finden werden?

Der Lokalteil setzt sich mit dem “Dilemma der Dauersingles” auseinander, das klingt so gar nicht optimistisch. Zum Glück hat der befragte Paartherapeut ein passendes Ratgeberbuch im Gepäck; dessen Titel “Wo bist du und wenn nicht warum?” mich aber an ein ganz anderes Buch erinnert.

Immer wieder gern genommen: “Der große Outlet-Check”. Wo gibts was für günstig? Schade nur, dass die Geschichte am Sonntag drin ist, wo ja alles zu hat. Pauz!

Immer wieder gern sehe ich auch die Fotos von Mittelalter-Spektakeln, heute “Schwerter, Met und harte Kerle” im Öjendorfer Park – solange ich dann nicht dahingehen muss. Wers mag, mauzt.

Eindeutig mehr versprochen hatte ich mir vom Interview mit den Tatort-Kommissaren Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär anlässlich der 50. Folge des Kölner Ermittler-Duos heute abend. Langweilige Fragen, langweilige Antworten. Dann doch lieber einfach nur den Tatort schauen. Eure Mauzipauzi

Ihrer Zeit voraus

28 Aug

Im Grazia-Interview sagt Schauspielerin Karoline Herfurth, dass sie zum Wohlfühlen eine gute Matratze braucht und einen Jil-Sander-Duft, den sie immer dabei hat. Und nebendran steht der Flakon mit dem Hinweis „ab September im Handel“. Wie macht sie das bloß?

Mopo 27. August

27 Aug

Liebe Mopo. Keine Zuschläge mehr für die Schnellbusse, so will es die Bezirksversammlung Altona, “weil das nicht mehr zeitgemäß ist”. Die erste Klasse in der S-Bahn gibts auch nicht mehr, oder? Bus ist Bus, mauz.

Also doch: Eine Nachbarin des “Sex-Sadisten von Barmbek” hat die Hausmeisterin, und die wiederum die Polizei informiert, weil ihr das merkwürdig vorkam, dass der seinen Balkon mit Stacheldraht vollgehängt hat. Nur passiert ist daraufhin nix, bis dann was passiert ist. Und dann ist auch die Polizei vorbeigekommen. Da ist die Polizei jetzt aber in Erklärungsnot.

Stellenangebote habe ich schon öfter in der Mopo gelesen, aber – soweit ich mich erinnern kann – noch nie als zweispaltiges Interview. Der Geschäftsführer vom Media Markt sucht “positive Typen”, die Interesse an Technik haben. Ach!

Dann habe ich noch eine layouterische Finesse entdeckt, und zwar im Artikel über den Besuch der First Lady Bettina Wulff im Generationengarten einer Grundschule in Volksdorf: Eine Bildunterschrift, die in einem Viertelkreis steht (oben links). Da muss man auch erst mal drauf kommen, auf so einen Viertelkreis. Eure Mauzipauzi

%d Bloggern gefällt das: