Tag Archives: Olaf Scholz

Mopo 25. August

25 Aug

Liebe Mopo. Heute auf dem Titel: “Bakterien in der Sahne”, und zwar in der Eisdiele, in diesen Sahne-Automaten. Das ist sicherlich gesundheitlich bedenklich, aber eigentlich ein alter Hut, weil wenn die nicht ordentlich sauber gemacht werden diese Sahnedüsen, dann… Gut gefallen hat mir die Unterzeile dazu: “Verdorbenes Zeug auch in Cafés gefunden”. Umso geheimnisvoller, weil im Artikel dann nur noch von Sahne die Rede ist. Schaum-Zeug oder Milchprodukte-Zeug oder was für Zeug? Mauz!

Damit habe ich als letztes gerechnet: Bei der Haspa wird geküsst! Und zwar zur Begrüßung. Das steht in der Umfrage zum Bussi-Verbot am Arbeitsplatz

Noch ne Überraschung: Olaf Scholz trägt jetzt ne Brille mit filigranem Rand oben und randlos unten. Und obwohl da steht dass er jetzt den “neuen Durchblick” hat, schaut er drein wie eine unglückliche Unke. Lieber Herr Scholz, als Bürgermeister dürfen Sie ruhig was Markanteres tragen. Brillenberatung gehört auf jeden Fall zu meinen geheimen Leidenschaften, und für die Abratung einer Brille würde ich auch zur Verfügung stehen.

Schließlich noch die Schlegl-Kolumne: Anlässlich der Werbe-Frage am Fernsehturm schlägt er vor, den Michel als riesigen Dildo für Beate Uhse-Werbung zu nutzen. Da sage ich nur: Die Idee ist weg! Weil nämlich Möbel-Höffner den Michel in seiner Anzeigen-Kampagne längst gekapert und daraus einen riesigen Regal-Turm mit Möbeln, Lampen und Schnickschnack gemacht hat. Gestern haben sie dann die Elbphilharmonie zum Riesen-Regal umfunktioniert. Und heute sogar das Rathaus auf einer Doppelseite, das sieht aus wie ein Puppenhaus. Mit spätsommerlichen Grüßen und der Bitte um die Auflösung des Zeug-Rätsels, eure Mauzipauzi

Advertisements

Mopo 19. August

20 Aug

Kleiner Nachtrag zur Mopo von gestern, weil da waren nämlich auch so ein paar Perlen dabei: Zum Beispiel die privaten Privat-Fotos von Olaf Scholz zum Thema Gipfelstürmen und wandern. Der hatte ja mal Locken! Ist das nur so? Oder ist es eine Urlaubs-Ersatzgeschichte für die Urlaubsgeschichte über Olaf Scholz, die ich diesen Sommer noch nicht gelesen habe?

Gut gefallen hat mir die Umfrage zum neuen Charlotte-Roche-Buch: Der Mittfünfziger, der dazu steht, dass er lieber schwedische Krimis liest und erst recht die Buchverkäuferin, die den neuen Kassenschlager nicht liest, weil den eh alle ohne Beratung kaufen. Super! Wenn ich dann noch lesen muss, dass das Buch “sprachlich reifer” ist als sein Vorgänger, da sollen dann auch die letzten Vorbehalte bei mir ausgeräumt werden, oder? Aber nicht mit mir, pauz!

“So schön sind Hamburgs Töchter”, zwei Seiten voller langbeiniger, rehäugiger, vom Morgentau geküssten Meeedchen. Die waren nämlich beim Casting zu Heidi Klums Germany’s next Topmodel (in Fachkreisen mit GNTM abgekürzt). Nur dass es gar keinen Kopf von Heidi Klum dazugibt, stutz! Eine Heidi-Klum-Geschichte ohne Heidi-Klum-Foto, da muss man auch erst mal drauf kommen… Eure Mauzipauzi

Mopo 6. Juli

6 Jul

Liebe Mopo, heute habe ich nichts, aber auch gar nichts auszusetzen. Ich habe eine Ausgabe vor mir, die mich hinreichend über das Weltgeschehen informiert und dazu ein paar sehr schöne Lokalgeschichten. So wünsche ich mir die Mopo jeden Tag, und die Kopfschmerzen, die wünsche ich mir weg.

Hamburg, Hauptstadt der Feuerteufel – ein gelungener Hintergrundbericht. Mauz. Gut gefallen hat mir heute auch das Moin zum Thema Kaffee kochen und man lernt nie aus… Und die Seite über Schnecken-Sex. Intelligente Wegeführung am Flughafen, erdacht von einem 26-jährigen Wirtschaftsinformatiker. Wow, eine ganz schöne Bandbreite heute. Das wirft die Frage auf, wo eigentlich das Sommerloch ist.

Bei “Ich sehe aus wie”-Geschichten bin ich ja immer oberkritisch. Aber der Artikel “Hey, ich bin der Nowitzki aus Bergedorf”  hält, was er verspricht. Ich würde übrigens auch gern mal ein paar Doppelgänger von Olaf Scholz sehen!

Ein dickes Mauz bekommt die Party-Patrouille, die ich heute das erste Mal komplett gelesen habe. Und zwar, weil der Text über das Disco-Leben der Kreter heute einhergeht mit dem Schlager “Griechischer Wein”. Wunderbar. Jetzt verstehe ich auch den Sinn dieser Party-Reise. Glaube ich. Geht das auch mit “Ich war noch niemals in New York”? Eure Mauzipauzi

Mopo 1. Juli

1 Jul

Liebe Mopo, das ist mal ne Titelseite: “Reicher Rentner legt sich mit jedem an”. Mit jedem? Mit mir irgendwann auch? Zum Glück gab es heute Günters Strohhut beim Tiger (4 Euro), den habe ich mir vorsorglich schon mal geholt. MAUZ!

Olaf Scholz ist in der dänischen Hauptstadt. Kopenhagen und Hamburg zu vergleichen, das ist eine spannende Sache. Aber vielleicht nicht wie heute nach dem Motto “Kopenhagen, das ist so ähnlich wie Hamburg, nur anders”. Sondern auch mit ein paar Zahlen. Oder mit einer kleinen Recherche, warum die Kopenhagener genug Wohnraum zur Verfügung haben und die Hamburger nicht. Oder ein Stadtteil-Vergleich… Wenn ich morgen nach Kopenhagen fahre, wo ist dann Dänisch-Eppendorf? Dänisch-Barmbek? Oder Dänisch-Altona? Außerdem wenn Herr Scholz schon mal da ist, wieso erfahre ich dann nur, dass er “zwei Tage durch Kopenhagen eilt”, aber nicht was er sich anschaut? Rathaus und Carlsberg, aha. Aber vielleicht auch noch was anderes? Illum? Königin Margarethe? Kleine Meerjungfrau?

Die letzte Seite fragt “Welche Braut hat mehr Spaß?” –  Kate Moss oder Charlene Wittstock. Hm, das ist ein bisschen wie Äpfel mit Birnen vergleichen. Kann man machen, muss man aber nicht. Aber wenn die Käthe mehr Spaß hat (allein schon), dann bitte auch ein Foto von ihr, das nicht ganz so griesgrämig ist. Bittedanke. Eure Mauzipauzi

%d Bloggern gefällt das: