Tag Archives: Plastik

Katze an H&M

17 Apr

(Schönen Gruß von meiner Katze an die Damen und Herren von H&M)
Bitte das nächste Mal die Postwurfsendung nicht in Plastik einschweißen, das ist vom Liegegefühl her nur suboptimal, wenn ich mein Sunbed auf dem Küchentisch aufschlage. Herr Budnikowsky schweißt auch nix ein, und der kennt das Hamburger Wetter seit über 100 Jahren. Mauz.

Mopo 11. August

11 Aug

Liebe Mopo. “Gibts denn gar keinen Sommer mehr?”, fragt ihr heute. Höchst unwahrscheinlich, sagt der Meteorologe. Oje… Eine nette Idee: die Gewinner und Verlierer des schlechten Sommerwetters einander gegenüberzustellen. Komisch nur: Die regenschirmverkaufende Gewinnerin strahlt. Und die Verliererin mit Eis in der Hand strahlt auch. Hä? Da hätte ich eher einen traurigen Eisverkäufer erwartet…

Der Esoterik-Pranger bekommt heute eine Nachdrehe. Der Fliege-Pfarrer sagt seine Meinung, weil man darf auch jemanden gegenüber kritisch sein, der ein „Schwarzbuch Esoterik“ rausgibt. Nena und Hape “waren für eine Stellungnahme nicht zu erreichen”. Ist dieses “Schwarzbuch Esoterik” eigentlich was neues? Und was da eigentlich sonst noch drin? Was sind denn nun die gefährlichen Einflüsse der Esoterik?

Eine Radspur für die Elbchaussee, das nenne ich mal ne richtig gute Idee! Vielleicht hilft das dann auch bei der Straßenführung, die sich nicht zu so richtig zwischen ein- und zweispurig entscheiden kann. Mauz!

Dann kommt noch meine Lieblings-Geschichte: “Jeanickes Plastik-Mahnmal”. Im “Strand Pauli” hat Schauspieler Hannes Jaenicke einen aus 2000 PET-Flaschen gebauten Totenschädel enthüllt. Weil nämlich in den Weltmeeren unfassbar viel Plastikmüll unterwegs ist, kann man nicht oft genug auf die Plastikflaschen-Problematik aufmerksam machen. Da bin ich ganz d’accord. Was im Text nicht steht: Wer hat denn nun den Totenschädel gebaut? Der Herr Jaenicke? In einer Drehpause vielleicht? Gibt es noch weitere Stationen des Plastik-Dez’? Ist das Jaenickes ganz eigenes Projekt oder steht dahinter eine Organisation? Und zu welchen Dreharbeiten ist er eigentlich in der Stadt? Wenn mir irgendetwas niemals ausgeht, dann die Fragen. Eure Mauzipauzi

Spielzeug aus Milch-Kanistern

4 Jul

Gestern gesehen und sofort für toll befunden: Green Toys, Spielzeug aus recycelten US-Milchkanistern, hergestellt in Kalifornien.  Fasst sich gut an, ist quasi unkaputtbar, geeignet für Kinder ab einem Jahr. In Hamburg zum Beispiel in der Spielwerkstatt beim Schlump.

%d Bloggern gefällt das: