Tag Archives: Stacheldraht

Mopo 27. August

27 Aug

Liebe Mopo. Keine Zuschläge mehr für die Schnellbusse, so will es die Bezirksversammlung Altona, “weil das nicht mehr zeitgemäß ist”. Die erste Klasse in der S-Bahn gibts auch nicht mehr, oder? Bus ist Bus, mauz.

Also doch: Eine Nachbarin des “Sex-Sadisten von Barmbek” hat die Hausmeisterin, und die wiederum die Polizei informiert, weil ihr das merkwürdig vorkam, dass der seinen Balkon mit Stacheldraht vollgehängt hat. Nur passiert ist daraufhin nix, bis dann was passiert ist. Und dann ist auch die Polizei vorbeigekommen. Da ist die Polizei jetzt aber in Erklärungsnot.

Stellenangebote habe ich schon öfter in der Mopo gelesen, aber – soweit ich mich erinnern kann – noch nie als zweispaltiges Interview. Der Geschäftsführer vom Media Markt sucht “positive Typen”, die Interesse an Technik haben. Ach!

Dann habe ich noch eine layouterische Finesse entdeckt, und zwar im Artikel über den Besuch der First Lady Bettina Wulff im Generationengarten einer Grundschule in Volksdorf: Eine Bildunterschrift, die in einem Viertelkreis steht (oben links). Da muss man auch erst mal drauf kommen, auf so einen Viertelkreis. Eure Mauzipauzi

Werbeanzeigen

Mopo 21. August

21 Aug

Liebe Mopo. Das ist ja echt gruselig: Ein Mann hat in seiner Barmbeker Wohnung ein “Stacheldraht-Verlies” gebaut und eine Frau gefangengehalten. Die Frau konnte aber flüchten, und zwar durch das Drahtgewirr. Unvorstellbar, dass den Nachbarn da nix aufgefallen ist. So ein Stacheldraht hängt sich ja nicht von allein auf, oder?

Gern gelesen habe ich den Artikel über den “schiefen Turm von Pauli”. Die “Tanzenden Türme”, so der offizielle Name des Neubaus, haben insgesamt 770 schräge Pfeiler, “deren spezieller Stahlkern dafür sorgt, dass (…) alles stabil bleibt.” Und wie machen sie das? Das hätte ich gern genauer gewusst. Und gab es nicht auch ein tanzendes Haus in Prag? Mauz.

Voll meinen Geschmack getroffen habt ihr mit dem Fotoreport “Kreative Explosion am Straßenrand”. Street Art, größere und kleinere Kunstobjekte am Straßenrand, darunter auch die schrillbunten Vogelhäuschen am Ampelmasten an der Holstenstraße, die ich mit dem schlichten Titel „Vogelhäuschen“ auch schon mal gewürdigt habe.

Was ich heute eindeutig vermisst habe, ist eine ausführliche Wettergeschichte zu dem Sonnentag, der gestern ordentlich Überstunden gemacht hat. Kommt das morgen? fragt eure Mauzipauzi

Offline

4 Jul

Meine Hausbank ist offline, weil die EDV umzieht. Ich sehe es direkt vor meinem inneren Auge: Lkw-Ladungen voller Kartons, alle vollgestopft mit Zahlen, hier und da guckt noch eine Drei und eine Sieben raus. Die PINS und Super-PINs fahren in einer Stretch-Limo schon mal vor. Graf Zahl kommt auch mit, dann kann er beim Auspacken Anweisungen geben..

Ich kann nix überweisen, und ich kann auch seit dem 30.6. keinen Blick auf die Kontozahlen werfen. Das entspannt irgendwie total. Weil ich nicht genau weiß, wieviele Mäuse jetzt überhaupt gerade auf dem Konto sind, sehe ich natürlich die schönsten Dinge im Vorbeigehen. Da heißt es, Stacheldraht ins Portemonnaie… Und was ist mit Back-up-Parallel-Betrieb? So ein neumodischer Quatsch! Ganz schön old school, meine Bank.

%d Bloggern gefällt das: