Tag Archives: Tierheim

Mopo 25. Juli

25 Jul

Liebe Mopo, ich sage nur Wetter. Warum nur muss das Wetter so oft die Auftaktseite im Lokalteil bestreiten? Heute also eine Wetter-Seite zum schlechten Wetter. Nachdem es gestern auch eine Wetter-Seite zum schlechten Wetter gab. Obwohl ich gern auch Meterologin geworden wäre, ist mir das eindeutig zu viel Wetter in letzter Zeit bei gleichbleibender Nachrichtenlage. Ist vielleicht auch was passiert in der Stadt? Was macht ihr bloß, wenn irgendwann wieder die Sonne scheint? Gibt es dann eine Beilage?

Diese Wetter-Überdosis kann nur mit Tiergeschichten wieder wettgemacht werden. Und zwar mit Robbie Williams und seiner achtköpfigen Pudel-Crew. Mit der Geschichte über Wildtiere, die im Tierheim aufgepäppelt werden. Und dann lerne ich noch was über das “Himmelreich für Hamburgs Vögel”. Mauz, sage ich.

Schließlich noch das: Irgendjemand bei der Mopo hat eine neue Leidenschaft, und zwar fürs Geschichtenzerpflücken. Nachdem ich neulich schon gestaunt habe, auf wieviele verschiedene Seiten man eine Harry-Potter-Geschichte verteilen kann, habt ihr das heute einfach noch mal mit Amy Winehouse gemacht. Erst mal eine Doppelseite in der Kultur mit Nachruf, und dann nochmal die nachrichtliche Berichterstattung nachgereicht auf der letzten Doppelseite im Panorama. Rückblenden kenn ich aus dem Kino… In der Mopo hätte ich gern alles am Stück. Eure Mauzipauzi

Mopo 23. Juli

23 Jul

Liebe Mopo, “Hunde-Rambo K.: Warum stoppte ihn niemand?” bekommt heute fast eine ganze Doppelseite. Ein Hund hat einen 8-jährigen Jungen gebissen, zwei ähnliche Vorfälle gab es in den letzten neun Monaten. Sein Halter wird als “Hunde-Rambo” betitelt. “Die Schuld trägt Besitzer K.”, lese ich da. Ich ahne böses. Ist das der Auftakt einer neuen Hunde-Debatte mit Waschkörben voll Leserbriefen? Der Hund ist jetzt im Tierheim. Pauz. Also wenn ich mich richtig erinnere, größer war die Berichterstattung über Volkan, der von einem Kampfhund zu Tode gebissen wurde, auch nicht. Pauz, pauz, pauz.

In der Rubrik “Kauf und Rausch” lese ich von Schnäppchen und Leggins. Und dann noch das: Das “Depot” ist ein Geschäft mit “verlockenden Einrichtungsideen”, und davon gibt es jetzt einen KATALOG mit 100 Seiten. Wahnsinn.

Schöne Idee: “Urlaubszeit ist Lesezeit”, einfach mal den Lesern zwischen die Seiten luschern. Vor ein paar Tagen habt ihr nachgefragt, was die Leute auf den Ohren haben. Mauz, das schreit nach einer Serie, findet eure Mauzipauzi.

Mopo 20. Juli

20 Jul

Liebe Mopo, pünktlich zur Sommerferienzeit geht es um ausgesetzte Tiere, die ein neues Zuhause brauchen. Im Text steht zwar, dass die Tierretter alle Hände voll zu tun haben; aber mir fehlen die Zahlen vom aus allen Nähten platzenden Tierheim. Und die Zeile “Wir haben keine schönen Ferien…” – pauz sage ich.

Meine Lieblingsgeschichte heute: “Was hören Sie denn da?” über Passanten und ihr Lauschfutter.

Die “Migranten-Hochburg Hamburg” gelabelte Geschichte hört auf den Namen “Wir machen die Stadt bunt!”. Das find ich gut, nur hätte ich gerne dann nicht das Foto mit dem tristesten grauen Hintergrund als größtes Foto. Und eine Top10 mit zwei Spalten layouten, das kann auch nicht jeder!

In der VIP-Kolumne über Star-Stylist Armin Morbach lerne ich, dass Naomi Campell gleichzeitig nackt UND “spärlich mit einem Bademantel verhüllt” sein kann. Nicht schlecht. Weiter im Text wird die “legendäre Feier” seines 40. Geburtstags für morgen auf dem Kiez angekündigt. Komisch… Ein Vögelchen hat mir gezwitschert, dass das HEUTE ist, der Geburtstag und die Feier. Eure Mauzipauzi

%d Bloggern gefällt das: