Tag Archives: Tierpfleger

Mopo 29. August

29 Aug

Liebe Mopo. Heute also folgt auf die Razzia bei den Abzock-Tabledance-Schuppen die Recherche vor Ort. Da hat der Schreiber einen Text mit viel Augenzwinkern abgeliefert. Mein Lieblingssatz: “Eine finster dreinblickende Blondine schlängelt sich bocklos an der Stange.” Mauz!

Schöne Fotos gibts beim “verrücktesten Hürdenlauf der Stadt” zu sehen, dem “Urbanathlon”. Leider nur zehn Zeilen Vorspann und die Bildunterschriften, da bleiben viele Fragen offen. Wo kommt der Urbanathlon denn her? Wo genau “entlang der Elbe” waren die Teilnehmer unterwegs? Und was sind das so für Leute, die da mitmachen?

Meine Lieblingsgeschichte heute: Tierpfleger Sebastian und das schwarze Schaf Maja (drei Monate), das er mit der Flasche aufgezogen hat. Das muss Schafsliebe sein. Mauz!

Geschmunzelt habe ich über den Gesundheitstipp: “Was tun gegen die Hitze im Büro?”. Ihr seid echt lustig! Eure Mauzipauzi

Werbeanzeigen

Mopo 28. Juli

28 Jul

Liebe Mopo, gern habe ich heute die Geschichte über den gestrandeten Rainbow-Tours-Bus gelesen. Mit einer besorgten Mutter, mit dem Protokoll des Sohnes, mit gruseligen Reise-Anekdoten von zwei MopoRedakteuren. Textlich ist das dicht, nur rein optisch ist da ein Loch. Die Zeile geht gar nicht bis ganz rüber (so wie neulich bei Mette-Marit). Ist das ein neuer Layout-Trend oder einfach Hudelei?

Spannend fand ich auch den Artikel über die geplante Wildtierstation im Klövensteen. Statt zwei Hirschen hätte ich aber gern Fotos gesehen von Herrn Erdmann, der das auf die Beine stellen will, ebenso von den Widersachern und auch von der Wildtierstation in der Lüneburger Heide.

Über große Fotos freuen kann sich hingegen der Hamburger, der sich betrunken und in alsternasser Unterhose von Polizisten in Gewahrsam nehmen lassen musste. Und eine schöne Zeile hat er auch bekommen. Mauz.

Auf der Szene-Seite lese ich das “Aufgespürt” über limitierte Leggins von Superhorstjansen. Komisch, in den letzten Wochen habe ich schon mindestens zwei Mal in der Mopo von den ausgefallenen Beinkleidern gelesen. Meine Definition von “aufgespürt” ist eine andere. Eure Mauzipauzi

%d Bloggern gefällt das: